Brutto Netto Rechner | Tarif Check Vergleich

Konto & Kredit

Brutto Netto Rechner

Bei der Aussicht auf eine Lohnerhöhung freut sich jeder Arbeitnehmer im Ersten Moment. Leider kommt meist auf dem Fuße folgend mit der ersten Gehaltsabrechnung die Ernüchterung, denn steigt das Bruttoeinkommen, bleibt Ihnen durch zu zahlende Sozialabgaben unter Umständen weniger Netto Gehalt in Ihrem Geldbeutel. Aber an was liegt das?

Tatsache ist, als Normalverdiener haben Sie 2014 mehr “Netto” im Geldbeutel als 2013, dank des höheren Grundfreibetrags. Besser Verdienern geht es dagegen durch steigende Sozialabgaben an die Geldbörse, denn mit höheren Beitragsbemessungsgrenzen steigen die Abgaben der Steuern.

Bevor Sie also mit dem Chef eine eventuelle Gehaltserhöhung diskutieren, machen Sie sich einen Überblick mit dem Brutto Netto Rechner, in wie fern sich eine Gehaltserhöhung unter Einbezug von Sozialabgaben, Steuerklasse und eventuell auch dem Kinderfreibetrag (2184 Euro pro Elternteil) für Ihren Geldbeutel wirklich lohnt.
   
Was sollten Sie bei einer Verhandlung mit dem Chef für Ihren Vorteil Ihn Betracht ziehen? Meistens lohnt es sich, anstatt einer Erhöhung des Bruttoeinkommens, was sich unter Umständen negativ auf Ihren Nettolohn auswirkt, mit dem Chef lieber Steuer freie Sachleistungen zu verhandeln, wie eventuelle Tankgutscheine, Bahntickets o.ä..

Zusätzlich sollten Sie jede Möglichkeit nutzen Ihren Freibetrag beim Finanzamt auf Ihrer Lohnsteuerkarte einzutragen wie für Kinder, eventuelle Fahrtkosten, u. a. Diese Angaben beim Finanzamt können jedes Jahr bis zum 30.11. getätigt werden, wodurch sich die Lohnsteuer reduziert, welche der Arbeitgeber von Ihrem Bruttoeinkommen abzieht. Freibeträge können aber auch in der Steuererklärung vermerkt werden, wodurch Sie Ihr Geld zurück erstattet bekommen.

Brutto Netto Rechner Informationen

Sein Netto Gehalt durch den Brutto Netto Rechner zu ermitteln ist nicht schwer, wir helfen Ihnen dabei!

Um Ihnen dabei zu helfen, den Brutto Netto Rechner richtig auszufüllen und damit Ihr individuelles  Ergebnis Ihres Netto Gehalts zu ermitteln, gehen wir hier mit Ihnen Step bei Step jeden einzelnen auszufüllenden Posten im Brutto Netto Rechner durch.
Im oberen Teil des Brutto Netto Rechner tragen Sie einfach Ihr Bruttoeinkommen pro Monat ein, dazu Ihr Alter und ob Sie Kinder haben.
Kommen wir zur Steuerklasse. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es sechs Steuer Klassen die im Einkommenssteuergesetz geregelt sind und sich wie folgt einteilen.

  • Steuerklasse I: Ledige, verwitwete oder geschiedene ohne Kinder.
  • Steuerklasse II: Alleinerziehende ledige, verwitwete oder geschiedene mit Kindern.
  • Steuerklasse III: Verheirateter Alleinverdiener oder Doppelverdiener bei dem der andere Ehegatte auf Antrag beider die Steuerklasse V hat. Empfiehlt sich für Ehegatten, mit einem Vielverdiener (Steuerklasse III) und einem Wenigverdiener (Steuerklasse V).
  • Steuerklasse IV: Verheirateter Doppelverdiener, empfiehlt sich für Ehegatten, bei denen beide ungefähr gleichviel verdienen.
  • Steuerklasse V: Siehe Steuerklasse III.
  • Steuerklasse VI: Bei zusätzlicher Lohnsteuerkarte für ein weiteres Dienstverhältnis (Für einen Nebenverdienst).

Jedem Arbeitnehmer steht ein Steuerfreibetrag – Grundfreibetrag zu, der sich wie folgt darstellt:

  • im Jahr 2014 für Alleinstehende: 8354,- Euro
  • im Jahr 2014 für zusammenveranlagte Ehepaare: 16.708,- Euro
  • im Jahr 2013 für Alleinstehende: 8130,- Euro
  • im Jahr 2013 für zusammenveranlagte Ehepaare: 16.260,- Euro
  • im Jahr 2012 für Alleinstehende: 8.004,- Euro
  • im Jahr 2012 für zusammenveranlagte Ehepaare: 16.008,- Euro

Nun nur noch eintragen in welchem Bundesland Sie leben und ob Sie Kirchenmitglied sind und schon geht es weiter zur Krankenversicherung und Rentenversicherung.

Beitragssätze für ihre Krankenversicherung und deren Bemessungsgrenzen

Die folgenden Beitragssätze zur Krankenversicherung beinhalten den Arbeitnehmer sowie den Arbeitgeber Anteil plus den Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung welcher sich auf 0,9 % beläuft.
Die Krankenversicherungssätze belaufen sich für das Jahr 2013/14 auf 14,6 % plus 0,9 %.    

Die Beitragsbemessungsgrenzen für die letzten vier Jahre im Überblick:

  • Beitragsbemessungsgrenze 2014: 48.600 Euro oder 4.050,00 Euro / Monat
  • Beitragsbemessungsgrenze 2013: 47.250 Euro oder 3.937,50 Euro / Monat
  • Beitragsbemessungsgrenze 2012: 45.900 Euro oder 3.825,00 Euro / Monat
  • Beitragsbemessungsgrenze 2011: 44.550 Euro oder 3.712,50 Euro / Monat

Haben Sie den Wunsch in eine private Krankenversicherung als Arbeitnehmer zu wechseln, dann müssen Sie drei Jahre in Folge die Versicherungspflichtgrenze überschreiten. Unwichtig ist die Versicherungspflichtgrenze für Selbstständige, Freiberufler und Beamte.
Der aktuelle Rentenbetragssatz richtet sich nach wie vor nach Ihrem Wohnort und ist unterteilt in Ost und West.
Haben Sie alle Daten eingetragen, errechnet Ihnen der Brutto Netto Rechner Ihr zu erwartendes Netto Gehalt wo Sie ersehen können, in wie fern sich für Sie eine Gehaltserhöhung mit dem Chef rechnet oder wie hoch Ihr Netto Gehalt von Ihrem neuen Job sein wird.

TarifCheckVergleich Vorteile
  • Leicht Verständlich und Kostenlos
  • Blitzschnell und Übersichtlich
  • Alle Anbieter im Direkten Vergleich
  • Sicher den Besten Anbieter Finden
  • TOP Dienstleitungen & Konditionen
Like Tarif-Check-Vegleich mit
Tarifcheck
TarifCheckVergleich Informationen
News
Zusatzversicherungen
mit uns vergleichen
Im Video erfahren Sie wie wichtig eine Krankenzusatzversicherung sein kann!
Video ansehen
Tarif-Check für dein Handy